Tiervermittlung

Ob Hunde, Katzen, Kleintiere oder Huftiere. Alle finden sie Schutz und Zuflucht…


TIERE IN NOT

Zurzeit suchen ein neues, liebevolles Zuhause: siehe auch > Aktuelles


Findus und Honi

Leider muss sich die jetzige Besitzerin von diesen tollen Katzen trennen… Folgende Informationen hat sie uns mitgegeben:

Die weiß getigerte Katze heißt Findus und ist 9 Jahre alt und ein Weibchen. Ich habe sie vor ca 5 Jahren selber aus dem Tierhuus geholt, damals hieß sie noch Joanna-Alexa, auf den Namen hat sie aber nie gehört und auf Findus hört sie sehr gut.

Sie ist ein absoluter Freigänger und sehr unglücklich damit, jetzt nicht mehr raus zu können und pinkelt überall in die Wohnung.

In meiner alten Wohnung, wo sie raus konnte, war sie fast nur draußen und auch ein sehr guter Mäusefänger, welche sie mit Haut und Haar auffrisst.

Leider war sie von Anfang an sehr scheu Menschen gegenüber. Früher konnte man sie gar nicht anfassen, inzwischen lässt sie sich manchmal streicheln, wenn man sich vorsichtig nähert oder ihr Leckerlies gibt. Wenn sie keine Lust mehr hat, schlägt sie plötzlich mit Krallen zu. Meistens rennt sie aber schnell weg, wenn man den Raum betritt und hat gerne ihre Ruhe.


Die kleine Graue mit den Streifen ist Honi und inzwischen 14 Jahre alt.

Sie ist ein Weibchen und die Mischung aus einer reinrassigen Siam und einer getigerten Hauskatze.

Früher war sie ganz weiß, aber sie wird jedes Jahr dunkler.

Sie ist noch sehr fit, allerdings überfrisst sie sich öfter und übergibt sich dann. Manchmal passiert es eine Woche gar nicht, manchmal 3 mal am Tag. Ich habe das schon mal tierärztlich untersuchen lassen, auch mit Blutuntersuchung, da kam aber nichts bei raus.

Honi hört sehr gut auf ihren Namen, ist sehr Menschenbezogen und extrem verschmust. Bei jedem den sie kennen lernt, will sie direkt auf den Schoss und gestreichelt werden. Da bleibt sie dann auch gerne stundenlang liegen.

Sie „spricht“ quasi auch mit einem, da sie viel miaut, in verschiedenen Tonlagen und einem damit auch antwortet oder zu verstehen gibt, was sie gerade möchte. Meistens möchte sie aber nur Aufmerksamkeit und zeigt das auch deutlich, indem sie einem überall hinterher läuft, miaut und mit dem Kopf anstößt. Wenn man sie dann streichelt, schnurrt sie und fängt an zu sabbern.

Sie ist eigentlich auch Freigänger, ging aber nicht ganz so viel raus wie Findus, sondern bleibt lieber beim Menschen. 


Die beiden sind seit etwa 5 Jahren zusammen und verstehen sich ganz gut, sie sind vom Typ her sehr verschieden und Findus attackiert Honi öfter, aber manchmal schmusen sie dann doch wieder zusammen. 


Dringend Hilfe benötigt

Diese 5 Hunde sitzen in einer Tötungsstation in Spanien. Sie benötigen dringend unsere Hilfe, damit sie weiterleben dürfen. Wir bitten jeden, der Interesse an einen dieser Hunde haben sollte, sich schnellstmöglich mit uns in Verbindung zu setzen…


Candela

Candela ist sehr lebenslustig, verspielt und fröhlich. Gleichzeitig besitzt Candela eine sehr elegante und anmutige Art, ist sehr friedlich und gutmütig.


MAMA PETERCHEN-NATALIA

Unsere zahme Mama ist seit Ostern im Tierhuus und hat am 21.04.2018 ihre süßen Babys bei uns zur Welt gebracht. Am Rücken hat sie eine alte Verletzung, durch die ihr hinterer Bewegungsapparat etwas beeinträchtigt ist. Peterchen-Natalia hat damit jedoch keine Probleme und ebenso keine Schmerzen. Die Verletzung bedarf keiner Behandlung.

Babys von Mama Peterchen-Natalia

Die beiden süßen Zippen mit den großen Löffeln sind sehr neugierig, aber noch nicht sehr verschmust. Wir denken, dass der Vater ein Wildkaninchen ist.


Penny

Penny ist die Mama der drei bunten Katzenbabys. Sie wurde trächtig bei uns abgegeben und kümmert sich vorbildlich um ihre Babys. Wir schätzen, dass sie etwa 2 bis 3 Jahre alt ist. Sie ist ein verschmuster, ruhiger und liebevoller Schatz. Vor der Vermittlung wird Penny noch kastriert, gechipt und geimpft.

Die Katzenbabies wurden bereits erfolgreich vermittelt, Penny sucht aber immer noch ein neues Zuhause.

Stand November 2018


Elly

Unsere Elly ist ein sehr verschmuster Schatz. Sehr gerne liegt sie auf den Schultern ihres Menschen und redet mit ihm. Sie wurde als Fundtier bei uns abgegeben und wir schätzen sie auf etwa 2 bis 3 Jahre. Elly hat eine alte Augenverletzung, die jedoch keiner Behandlung bedarf und die süße Katzendame auch nicht beeinträchtigt. Elly ist kastriert, gechipt, geimpft und verträglich mit anderen Katzen; ebenso kennt sie Hunde.


H I L F E !!!

Jetzt sind es noch mehr geworden…

Unsere Federvieh-Ranch platzt aus allen Nähten!
Wunderhübsche und prachtvolle Haushuhn-Hähne sowie 6 Hühner, die man auf unserem Gelände heimlich „entsorgt“ hat ,brauchen dringend ein neues Zuhause.
Gibt es auf unserer Insel nette Hühner-Truppen, die für das eine oder andere Schäferstündchen noch einen echten Gockel benötigen?
Gerne vermitteln wir auch auf das Festland.
Bitte rettet sie!
Das Tierhuus-Team
 

Unsere Neuzugänge aus einem Tierschutzfall von der Nachbarinsel

Aminata ist eine Glückkatze und Freigängerin unabhängigen Charakters mit ausdrucksstarker Persönlichkeit. Woher ihre Skepsis gegenüber Menschen stammt, lässt sich nur vermuten. Wir wünschen uns ein verständnisvolles Zuhause mit viel Freiraum für diese besondere Katze unbekannten Alters.


Cinderella

Im Mai 2017 kam Cinderella hochträchtig zu uns ins Tierhuus. Nachdem sie ihre Lütten liebevoll aufgezogen hat, sucht die verschmuste Mutterkatze nun selbst ein behagliches und geruhsames Zuhause, in dem sie mit Streicheleinheiten verwöhnt wird . Cinderella ist eine sehr ruhige Katze, welche aber nur mit viel Liebe und regelmäßiger Zuwendung richtig aufblüht. Aufgrund ihres dreifarbigen Fells ist die Glückskatze besonders schön anzusehen.


Christa und Louis

Louis, unser Whiskas Kater, verzaubert mit seinem grau getigerten Fell jeden, wenn man ihn denn zu Gesicht bekommt. Er braucht eine längere Eingewöhnungszeit, da er anfangs sehr misstrauisch ist. Er liebt lange Freigänge und ist eher selten im Haus.

Seine beste Freundin Christa kam als kleines, verwildertes Kätzchen zu uns. Obwohl sie sich schon super an Menschen gewöhnt hat, ist sie noch ein wenig schüchtern. Mit anderen Katzen kommt sie jedoch bestens klar.


Mäuschen mit den Bernsteinaugen liebt ihre Ausflüge. Ihre Katzenkinder sind erfolgreich vermittelt und nun soll die Unabhängigkeit liebende Glückskatze endlich ihr endgültiges Daheim finden. Sie braucht ihre Zeit zum Kennenlernen aber weiß sehr wohl die Nähe und gute Pflege zu schätzen.


Hähne

Auf unserer Ranch leben drei Hähne (Zwerg- sowie Haushähne) und 6 Hühner, die dringend ein neues zu Hause brauchen. Unsere Jungs suchen eine passende Hühnerschar oder einen Platz für eine Männer-WG.

Die meisten Hähne wurden leider ohne Absprache vor der Ranch ausgesetzt, daher sind Alter und Herkunft unbekannt, ihr Gesundheitszustand ist jedoch sehr gut. Trotz dieser unfreiwilligen Zusammenführung verstehen sich alle Hähne blendend miteinander, hätten aber auch nichts gegen eine Einzelintegrierung in eine Hühnerbande.


Diese und noch viele, viele Samtpfoten mehr suchen ein neues zu Hause samt Dosenöffner.

Auch am Klärwerk warten noch einige Katzen auf ein Zuhause. Diese Tiere sind aber Fremden gegenüber sehr scheu, brauchen ihre Freiheit und Menschen, die sehr viel Einfühlungsvermögen besitzten.Es handelt sich überwiegend um verwilderte Hauskatzen und aufgefundene verwilderte Kätzchen. Wenn man ihr Herz erst einmal erobert hat können sie sehr anhänglich werden.

Mit tierlieben Grüßen

Eurer Tierhuus-Team

weiter zu: