KRÄHE EDDY – NACH MEHREREN WOCHEN GENESEN UND NUN IN FREIHEIT 👋

Fast haben wir uns an Eddy gewöhnt, da er mehrere Wochen im Tierhuus bis zu seiner vollstĂ€ndigen Genesung verbringen musste. Eddy hat sich nunmehr so gut erholt, dass er wieder sein Leben in Freiheit genießen kann. Raben und KrĂ€hen können ein hohes Lebensalter erreichen. Manche Exemplare werden 20 Jahre und sogar noch Ă€lter. Eddy schenkte uns noch einen dankbaren Blick, […]

Weiterlesen

ERFOLGREICHE AUSWILDERUNG DER EICHHÖRNCHENBABYS AUF AMRUM

Das kleine Eichhörnchenbaby Loni wurde auf Amrum von Urlaubern gefunden – fast verhungert und dem Tod nĂ€her als dem Leben. Die Finder meldeten sich telefonisch beim Tierhuus Föhr, wĂ€rmten das Tier und brachten es zu der FĂ€hre. Auf Föhr angekommen, wurde das Baby in Empfang genommen und im Tierhuus versorgt und aufgepĂ€ppelt. Es erholte sich recht schnell in Gesellschaft seiner […]

Weiterlesen

Update – Carlos geht es besser

Carlos, der auf Amrum gefunden wurde, war ausgehungert und in einem kritischen Zustand im Tierhuus Föhr aufgenommen, behandelt und versorgt worden. Er erholte sich zwischenzeitlich und hat sich mit unseren anderen Patienten angefreundet. Gerne kuschelt er auch mit seinem neuen Freund Bob (Bild). Auch in dieser Woche haben wir wieder viele neue NotfĂ€lle aufgenommen – drĂŒckt auch fĂŒr diese die […]

Weiterlesen

Daumen drĂŒcken fĂŒr Carlos

Carlos wurde total entkrĂ€ftet ins Tierhuus gebracht. Er war völlig ausgehungert und in einer demensprechend schlechten Verfassung. Nach Erstversorgung und tierĂ€rztlicher Untersuchung hatte Carlos nun ein warmes Nachtlager bezogen und die erste Nacht ĂŒberstanden. Jetzt mĂŒssen ganz viele Daumen fĂŒr Carlos gedrĂŒckt werden… und natĂŒrlich fĂŒr alle anderen tierischen Patienten auch

Weiterlesen

MEIN NAME IST CHETO UND SUCHE EIN LIEBEVOLLES ZUHAUSE

Hallo Ihr da draußen – Ich bin Cheto und warte auf DICH im Tierhuus auf der Insel Föhr. Bisher war ich nicht auf der Sonnenseite des Lebens und mein Leben sollte in einer spanischen Tötungsstation enden 😭…. Ich hatte GlĂŒck und wurde noch rechtzeitig gerettet. Schon bei meiner Ankunft merkte ich ganz schnell, dass nun alles besser wird und ich […]

Weiterlesen

DANKE AN ALLE DIE BEI TIERNOTFÄLLEN NICHT ACHTLOS VORBEIGEHEN

GlĂŒck hatte dieses kleine Rotkehlchen. Das Tierhuus Föhr wurde informiert, dass sich ein Rotkehlchen bei einem Flug gegen ein Fenster verletzt hat. Das Tier wurde am SĂŒdstrand abgeholt und im Tierhuus untersucht. Schnell zeigte sich, dass der kleine Vogel keine Verletzungen hat, lediglich etwas benommen war und erholte sich zum GlĂŒck sehr schnell. Nun konnte der kleine wieder entlassen werden, […]

Weiterlesen

EISSTURMVOGEL AUF DEM WEG IN DIE FREIHEIT

Ein seltener Gast ist wieder auf dem Weg in seinen Lebensraum. Üblicherweise verbringt der Eissturmvogel mit einer Spannweite von ca. 1,10 m die meiste Zeit ĂŒber dem offenen Meer. Jedoch machte dieser Vogel einen unfreiwilligen Aufenthalt auf Föhr und wurde geschwĂ€cht und apathisch im Tierhuus Föhr aufgenommen. Nach ca. 2 Wochen Behandlung und Pflege erholte sich dieser anmutige Vogel und […]

Weiterlesen

MÖWE IN DIE FREIHEIT VERABSCHIEDET

Neben weiteren tierischen Patienten vom Tierhuus Föhr, konnte auch diese Möwe wieder gesund und erholt in die Freiheit entlassen werden. Nachdem die Transportbox geöffnet wurde, schenkte das Tier den Helfern noch einen Blick, bevor sie sich davon machte in ihre gewohnte Umgebung. Die kleinen und großen Besucher der FĂŒhrung vom 15.10.2019 im Robbenzentrum beobachten die Freilassung von der gegenĂŒberliegenden Seite […]

Weiterlesen

đŸŸąâ€ UPDATE ZU Raky – ICH HABE EIN ZUHAUSE GEFUNDEN ❀ 🟱

Ich wurde zusammen mit Cheto Hada, Laia, und Ringo aus einer Tötungsstation in Spanien gerettet und sind nun im Tierhuus auf der Insel Föhr angekommen. Geboren wurde ich im April und mein Leben sollte in der Tötungsstation enden 😭 Danke, an die Menschen, die es mir ermöglicht haben, dass ich hier bin und leben darf 🙏. Nun suche ich ein […]

Weiterlesen
1 2 3 6