Daumen drücken für Carlos

Carlos wurde total entkräftet ins Tierhuus gebracht. Er war völlig ausgehungert und in einer demensprechend schlechten Verfassung.
Nach Erstversorgung und tierärztlicher Untersuchung hatte Carlos nun ein warmes Nachtlager bezogen und die erste Nacht überstanden.

Jetzt müssen ganz viele Daumen für Carlos gedrückt werden…
und natürlich für alle anderen tierischen Patienten auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.