„TIERISCHER GOTTESDIENST IM TIERHUUS UND TAG DER OFFENEN TÜR“

Zum tierischen Gottesdienst im Tierhuus Insel Föhr kamen zahlreiche Besucher, zusammen mit ihren eigenen Schützlingen, welche ebenfalls eingeladen waren.

Groß und Klein und auch die Vierbeiner folgten aufmerksam den Worten des Pastors Frank Menke, der seit 03. März 2019 in seinem Amt als Pastor in der Kirchengemeinde St. Nicolai auf Föhr tätig ist. Im Mittelpunkt der Predigt stand der Heilige Franziskus, welcher in der Stadt Assisi lebte und deshalb auch Franz von Assisi genannt wird und Tierschützer der ersten Stunde war.

Inhalt des Gottesdienstes war es, an das viele Elend, das unseren tierischen Freunden, egal ob Haustier, Wildtier oder dem sogenannten Nutztier, überall in der Welt widerfährt, zu erinnern und gemeinsam ein Zeichen für mehr Ehrfurcht gegenüber Tieren zu setzen.

Pastor Frank Menke würdigte die Arbeit und das Engagement von Janine Bahr- van Gemmert und André van Gemmert mit ihrem Team vom Tierhuus Insel Föhr e.V. Sie helfen jedem in Not geratenen Tier und dabei spielt es keine Rolle, ob Hund, Katze, Maus oder andere Geschöpfe. Im Tierhuus finden Alle Hilfe.

Daher ist es auch kein Zufall, dass im Tierhuus unter dem Leitgedanken von Franz von Assis gehandelt wird:

„Gott wünscht, dass wir den Tieren beistehen in Ihrer Not. Ein jedes Wesen in Bedrängnis hat ein gleiches Recht auf Schutz. “

Im Anschluss an den Gottesdienst, fand der traditionelle Tag der offenen Tür im Tierhuus statt. Die engagierten Ehrenamtlichen sorgten für eine große Auswahl an Speisen und Getränke. Die Besucher konnten bei Führungen im Tierhuus den Ablauf und die Räumlichkeiten und auch teilweise tierische Patienten bei Führungen kennenlernen. Kleine Gäste wurden mit Spiel- und Bastelprogrammen bestens unterhalten. Eine Extraportion Streicheleinheiten erhielten die zahmen Tierschutztiere und die kleinen Gäste hatten viel Spaß beim Ponyreiten.

Der Erlös der Veranstaltung kam ausschließlich dem Tierhuus zugute, welches auf Spenden angewiesen ist und sich nur durch Spenden finanziert.

Pressemitteilung hauptsächlich erstellt von Manfred Wihler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.